Gymnasium
seit 1845

Jugend forscht 2016 – Gutenbergschüler diesmal besonders erfolgreich

20160213_175021_resizedJugend forscht Schulpreis für die Gutenbergschule

Am 13.02.2016 folgten 71 Jungforscherinnen und Jungforscher der Einladung zum Regionalwettbewerb Hessen West bei InfraServ Wiesbaden. Insgesamt 30 Arbeiten verschiedener Fachgebiete wurden bei der 51. Auflage des Wettbewerbs Jugend forscht präsentiert.

CIMG7341“Neues kommt von Neugier” – dieses Motto motivierte in diesem Jahr auch 13 Schülerinnen und Schüler der Gutenbergschule zur Anmeldung von 5 Projekten in den beiden Altersklassen “Schüler experimentieren” und “Jugend forscht”. Verglichen mit der Gesamtzahl der eingereichten Arbeiten ist dies eine tolle Quote, in der Altersklasse “Jugend forscht” stellte die Gutenbergschule mit 4 von 12 Arbeiten sogar ein Drittel aller teilnehmenden Projekte.

Bei der feierlichen Siegerehrung konnten sich unsere Forscherinnen und Forscher schließlich über zwei 3. Plätze, einem 2. Platz, zwei 1. Plätzen, einem Sonderpreis sowie eine weitere Auszeichnung freuen (in der Reihenfolge der Preisverleihung):

CIMG7340Altersklasse “Schüler experimentieren”:

  • Antiazida zur Bekämpfung von Sodbrennen (Ingrid Turner, Sydney Ligon – 9. Klasse)
    2. Platz (Chemie) + Jahresabo der Zeitschrift NATUR

 

Altersklasse “Jugend forscht”:

  • howtointer.net (Renan Deuter, Sebastian Perle, Simon Sachs – Q2)
    1. Platz (Arbeitswelt)
  • CIMG7334Energiespeicherung im Privathaushalt (Alisa Naumann, Bianca Naumann, Amelie Koch – 9. Klasse)
    3. Platz (Physik)
  • Materie auf der Spur … (Sofie Schaffranek, Julie Hörter – Q2)
    1. Platz (Physik)
  • Smartenergy (Yizhe Zhang, Elif Tosun, Anton Lang – Q2)
    3. Platz (Technik) + Sonderpreis “Erneuerbare Energien”

Mit dem 1. Platz verbunden ist darüber hinaus die Teilnahme am Landeswettbewerb vom 12. – 13.04.2016 in Darmstadt.

CIMG7338Neben den Auszeichnungen für Schülerinnen und Schüler werden ferner Preise für Projektbetreuer und Schulen bei den Regionalwettbewerben vergeben. Den mit 1.000 € dotierten Jugend forscht Schulpreis erhalten Schulen, die in der aktuellen Runde besondere Leistungen unter Beweis stellen – diesmal die Gutenbergschule. Die feierliche Preisverleihung findet vom 18. – 19.06.2016 in Bremen statt.

Ein großer Dank richtet sich abschließend natürlich auch an die Betreuer der einzelnen Projekte – Frau Dr. Alfonso, Frau Friedl, Herr Meier -, die ihre Forschergruppen bei der Vorbereitung auf den Wettbewerb begleitet und unterstützt haben.

Herzliche Glückwünsche an alle Beteiligten. Bleibt neugierig!

Einen allgemeinen Artikel über die Preisverleihung findet man im Wiesbadener Kurier.

Bilder vom Regionalwettbewerb findet man im Facebook-Album des Industriepark Kalle-Albert.

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.