Gymnasium
seit 1845

MINT400 – Ein Reisebericht

Julie und Sofie berichten vom Hauptstadtforum in Berlin – 04.02. – 06.02.2016

image3Nach unserer Ankunft in Berlin machten wir uns auf den Weg zum ersten Programmpunkt, der Begrüßung zur MINT400, sowie zu unserem vorher gewählten Fachvortrag. Uns wurden einige interessante Projekte diesjähriger Jugend forscht Teilnehmer präsentiert, wie z.B. eine automatische Billardspielzug Software oder eine plastikfreie Alternative zum Tesafilm. Unser Fachvortrag handelte von zerstörungsfreier Materialprüfung. Anschließend verbrachten wir noch einen schönen Abend in Berlin und besichtigten das Brandenburger Tor.

image1Am zweiten Tag besuchten wir unseren Workshop. Dieser war am Max-Delbrück-Zentrum Berlin und hieß „Mathe trifft Bio“. Dort erfuhren wir zunächst von den Forschern etwas über ihre aktuelle Arbeit. Im praktischen Teil des Workshops simulierten wir den Vorgang  des Beute-Räuber-Schemas, den wir bereits aus dem Biologieunterricht kannten, mithilfe einer Software. Anschließend folgte eine Führung durch das gesamte Institut einschließlich der Labore.

image2Am späten Nachmittag begann das Abendprogramm dessen Höhepunkt ein belebter Vortrag eines Professors war, welcher von den „Erfindungen“ aus Star Trek bzw. deren tatsächlicher Anwendung in der Realität erzählte. Nach einem geselligen Come together bei dem man sich mit anderen interessierten Teilnehmern austauschen konnte, war der offizielle Teil beendet. In der Zeit bis zur Fahrt nach Hause besichtigten wir noch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und natürlich durfte für eine gelungene Zeit auch eine kleine Shoppingtour nicht fehlen.

Julie Hörter & Sofie Schaffranek

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.