Gymnasium
seit 1845

Ehrung der Jugend forscht Schulpreisträger 2016

Die 85 Gewinnerschulen des Jugend forscht Schulpreises 2016 wurden am vergangenen Samstag, 18.06.2016, in Anwesenheit von Dr. Claudia Bogedan, Bremer Senatorin für Kinder und Bildung sowie Präsidentin der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Konferenz der Kultusministerder Länder in Deutschland, in Bremen augezeichnet. Mit dem Preis in Höhe von 1000 € würdigt die Stiftung Jugend forscht e. V. bundesweit das besondere Engagemet von Schulen in der 51. Wettbewerbsrunde von Deutschlands bekanntesten Nachwuchswettbewerb.

©cts-Reisen

©cts-Reisen

Zu den Highlights des umfangreichen Rahmenprogramms zählte am Samstag neben dem Besuch des Science Centers Univerum Bremen der Festvortrag „Wie leben und arbeiten die Astronauten an Bord der internationalen Raumstation ISS“ von Herrn Dr. Peter Eichler: Samstag ist cleaning-day auf der ISS, 3 Sunden Putzen und Staubsaugen gehören zum Programm jedes Astronauten!

©cts-Reisen

©cts-Reisen

Der Vortrag „Aktuelle klimarelevante Forschung in den Polargebieten“ von Herrn Dr. Hannes Grobe leitete den Besuchs des Klimahauses in Bremerhaven ein, ein Lernort an dem man die Erdkugel und ihre Klimazonen entlang des 8. Längengrades durchlaufen kann. Übrigens, auch Klimaforscher mögen Fußball – Dr. Grobe verrät: Manchmal kicken sie auch auf einer Eisscholle am Nordpol – fraglich ist aber: Wie lange noch?

Der Jugend forscht Schulpreis wurde im Februar 2016 bei den 85 Regionalwettbewerben je einmal verliehen. Die Ehrung erhielten Schulen, die in der 51. Wettbewerbsrunde eine herausragende Unterstützung junger Talente im MINT-Bereich unter Beweis gestellt haben. Wettbewerbsleiter und Jury bewerteten dabei neben der Anzahl vor allem die Qualität der eingereichten Forschungsprojekte. Beurteilt wurden auch die besonder Förderkultur von Schlen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich und der Stellenwert, den der Wettbewerb Jugend forscht dort einnimmt. An der Gutenbergschule wird dies durch das langjährige Engagement der Jugend forscht AG unter ehemaliger Leitung und immer noch Unterstützung durch Frau Friedl und die aktuelle Arbeit der Koordinatorin Frau Dr. Alfonso deutlich. Herzlichen Glückwunsch an alle Jungforscherinnen und Jungforscher sowie Projektbetreuerinnen und -betreuer der vergangen Jahre.

Der Schulpreis kommt im vollem Umfang der Arbeit und Weiterentwicklung von Jugend forscht zugute.

©cts-Reisen

©cts-Reisen

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.