Gymnasium
seit 1845

Fabian Görner (Q2) verteidigt Judo-Titel: Deutscher Meister 2017!

Herne (04.03.2017): 18 Landesverbände, 222 Teilnehmer … Deutsche Einzelmeisterschaft der männlichen U18 … bis 66 kg …

… Fabian Görner betritt die Matte und verlässt sie nach 8 Sekunden (!) wieder. Dazwischen liegt ein tiefer „Seoi-nage“ (Schulterwurf), mit dem er seinen Gegner, Aron Schneider (Baden-Württemberg), auf den Rücken wirft und damit den Kampf vorzeitig beendet. Die beiden folgenden Kämpfe entscheidet Fabian im Bodenkampf für sich. Zunächst setzt er einen Haltegriff gegen Dimitri Steigmann (Hamburg) und schließt dann mit einem Würgegriff gegen Maximilian Struckmeier (Nordrhein-Westfalen) ab. Dann geht es gegen Jonas Bross (Bayern) um den Einzug ins Finale. Drei „Ashi-waza“ (Fuß-/Beintechniken) bringen die entscheidenden Wertungen für den Sieg.

Das Finale gestaltet sich spannend. Nach einem Rückstand bleibt Fabian „dran“ und gewinnt schließlich als Aktiverer drei Sekunden vor Ende der Kampfzeit gegen Manuel Biedermann (Brandenburg). Das Beitragsbild (Quelle: www.jcw.de) sowie das nachfolgende Foto (Quelle: www.judobund.de) zeigen spektakuläre Szenen des Endkampfes.

 

Schließlich ein überglücklicher Fabian Görner bei der Siegerehrung:

(Quelle: www.judobund.de)

 

Isabella Pflug aus der 8c belegt einen Tag später bei der Deutschen Einzelmeisterschaft der U18 weiblich in der Gewichtsklasse bis 40 kg einen hervorragenden 5. Platz. Nach Freilos unterliegt sie zunächst Melanie Hahn (Nordrhein-Westfalen). In der Trostrunde setzt sie sich gegen Melanie Cindy Vössing (Nordrhein-Westfalen) durch. Im Kampf um Platz 3 hat sie schließlich gegen Emelie Koop (Mecklenburg-Vorpommern) das Nachsehen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen!!!

Clemens Termer
(Lehrer-Trainer Judo)

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.