Gymnasium
seit 1845

Uni goes Schule

Zwei Geschichtsstunden der besonderen Art erlebten heute, am 18.05.2017 die Schüler und Schülerinnen der Klasse 6b. Auf dem Programm stand alles rund um das Thema „Hieroglyphen – die Schrift der alten Ägypter“. Einen Einblick in die Entwicklung der verschiedenen Schriftarten vermittelte Frau Knebel, Studentin am Fachbereich Ägyptologie der Universität Mainz, mit Hilfe einer sehr anschaulichen Power-Point-Präsentation.

Wer hätte gedacht, dass die Ägypter nicht nur von rechts nach links, sondern auch von links nach rechts schrieben und sich dies in jeder Zeile ändern konnte. Die Leserichtung kennzeichnete manchmal eine kleine Hieroglyphe in Form eines Fisches. Ganz schön kompliziert!

Nach dem Theorieteil ging es in einem kleinen Workshop um die Praxis. Nun durften die Schülerinnen und Schüler selbst mit Binsen, dem Schreibgerät der Ägypter, auf Papyrus schreiben. Manche schrieben „geheimnisvolle Botschaften“ für ihre Eltern und Geschwister, die diese dann zu Hause entziffern dürfen, andere ihren Namen oder auch kurze Sprüche. Allen hat es viel Spaß gemacht. Einen herzlichen Dank an Frau Knebel für zwei spannende Stunden!

Zum Abschluss noch einige Stimmen aus der 6b zum Projekt „Studierende an Schulen“:

Chiara: „Wir durften mit Binsen auf Papyrus schreiben. Außerdem haben wir eine neue Schrift kennen gelernt, die Hieroglyphen. Das fand ich sehr gut!“

Dana: „Ich fand die Stunde sehr spannend, da wir auch mal selbst unsere Namen auf Altägyptisch auf Papyrus geschrieben haben. Die Power-Point-Präsentation war auch sehr spannend, da auch viele Bilder gezeigt wurden. So konnte man sich alles gut vorstellen. Außerdem hat uns Frau Knebel alles auch gut erklärt.“

Emilia: „Ich fand auch gut, dass wir am Ende auf Papyrus schreiben durften. Außerdem hat uns Frau Knebel alle Fachbegriffe genau erklärt und hatte sogar eine Power-Point-Präsentation vorbereitet. Am Ende hatten wir auch eine Liste mit den ägyptischen Hieroglyphen, die wir mitnehmen durften. Auch die Themen fand ich spannend und interessant. Ich fand, die Stunden waren toll und mal etwas anderes.“

Sophie: „Ich fand gut, dass wir einen kleinen Einblick in die Vergangenheit bekommen haben und dass wir auf Papyrus schreiben durften und die Schrift kennen gelernt haben.“

Sophia: „Ich fand es spannend und interessant mal auf Papyrus zu schreiben. Außerdem war der Vortrag super erklärt und für alle Kinder gut zu verstehen! Es war auch toll mal zu sehen, wie die alten Ägypter geschrieben haben. Insgesamt fand ich die Stunden super!“

Lena: „Ich fand es gut, weil es spannend, aber auch wissenschaftlich und verständlich erklärt wurde. Es waren auch viele Bilder zu sehen, die die Themen besser beschrieben haben.“

Lara: „Ich fand es sehr cool, dass wir am Ende selbst auf Papyrus malen durften.“

 

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.