Gymnasium
seit 1845

Trainingsplanerstellung mit der BKK

Zum Abschluss des ersten Halbjahres im Februar 2017 wartete auf den Sport-Leistungskurs der Gutenbergschule eine 05er-Klassenzimmer-Aktion rund um Sportlerernährung und Trainingsplanerstellung – Themen, die bereits im Unterricht behandelt wurden, doch kompakt aus erster Hand eine gute Vorbereitung für das bevorstehende Abitur darstellen.

Andre Pacharzyna, Sportwissenschaftler sowie Gesundheitsberater der BKK advita, nutzte zu Beginn jedoch zunächst die Möglichkeit, um sich vorzustellen. Sein Werdegang interessierte die Schüler dabei besonders. Pacharzyna verdeutlichte dabei: „Mit einer Sport-Ausbildung kann man viele verschiedene Felder bedienen.“

Zum Einstieg in die Thematik ging der Experte anschließend zunächst darauf ein, was alles in unserer Nahrung steckt. Aus dem Unterricht sind unter anderem Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate bereits bekannt, aber wieviel darf bzw. soll ein Sportler davon jeweils zu sich nehmen? Diese und weitere Fragen sollten im weiteren Verlauf geklärt werden, bevor Pacharzyna den Schülern wichtige Tipps im Hinblick auf Ernährung mit auf den Weg gab. Insbesondere in Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel betonte er: „Wenn man keine Mangelerscheinungen hat, sind Ergänzungsmittel nicht unbedingt notwendig.“

Abschließend folgte eine kurze Einführung in die Trainingsplanerstellung. „Grundlage hierfür ist stets die Abfrage von Grundfragen zur Person“, so der Experte. Nach einem kurzen Exkurs zum Thema „Übertraining“ endete die Doppelstunde für die Schüler, die nun noch einmal einen kurzen Einblick in wichtige Themen für das Abitur erhalten konnten.

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.