Gymnasium
seit 1845

Gutenbergler beim Frankfurt-Marathon

Am letzten Oktober-Sonntag fand traditionell der Frankfurt-Marathon statt, einen großes Lauffest in Hessens größter Stadt, wie immer ist der Zielleinlauf in Frankfurts „Gud Stubb“, die Festhalle über den roten Teppich. Zum wiederholten Male nahmen Schüler, Lehrer und Eltern der Gutenbergschule am Mini-Marathon und an den Staffelläufen teil.

Bei den Kindern und Jugendlichen wird ein Zehntel der Marathondistanz gelaufen, also 4,2 Kilometer. Die schnellsten Gutenbergler waren unter 20 Minuten unterwegs und genossen die Atmosphäre beim Lauf durch die Innenstadt und dem Höhepunkt, wenn es bei Moderation, Musik und Lichteffekten in die Festhalle ging. Gänsehautmomente, die die 73 gemeldeten Kinder und Jugendlichen in ihrem Schülerleben nicht vergessen werden. Der Lohn für alle war dann auch eine Medaille, die hinter der Ziellinie gleich ausgegeben wurde.

Nicht weniger emotional waren die Staffelläufe, wo vier Teilnehmer sich die volle Distanz teilten und auf der Orignialstrecke die ganze Atmosphäre mit den vielen Menschen am Straßenrand, Musikgruppen und Moderation auf die Läufer wirkte. Eigentlich gedacht als reine Lehrerstaffeln wurden vier Teams gemeldet, die erste Erkältungswelle Ende Oktober ließ dann aber den einen oder anderen Kollegen die Segel streichen. Kurzerhand konnten aber ganz schnell Eltern von mitlaufenden Kindern gewonnen werden, die einsprangen.

So war die Gutenbergschule also ganz hervorragend vertreten und eine der Schulen mit einem der größten Läuferkontingente. Die Reaktionen nach der Veranstaltung waren so positiv, dass schnell Pläne für 2019 geschmiedet wurden und nun auch reine Elternstaffeln anvisiert werden. Ein großer Dank gilt dem Orgateam, welches zusammen mit Melanie Uhl, Ute Rosenbaum und dem Elternvertreter Klaus Doesseler die Veranstaltung mit viel Engagement vorbereitet hatte.

Bei einer Zusammenkunft der Teilnehmer im Januar werden die Urkunden überreicht, die der Veranstalter erst kurz vorher zusenden kann, hier werden dann die teilnehmerstärksten Klassen mit Preisen ausgezeichnet, das sind Eintrittskarten für Bundesligaspiele in Ballsportarten der Wiesbadener Vereine, außerdem Karten für die 05er aus Mainz und die Basketball-Skyliners aus Frankfurt.

Diedrich Meyn

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.