Gymnasium
seit 1845

Insgesamt 10.500€ für den guten Zweck

Pausenverkauf in den 30 Partnerschulen des 05er Klassenzimmers

Zu Gunsten von sieben Tafeln in der Region haben auch in diesem Jahr die 30 Partnerschulen des 05er Klassenzimmers gemeinsam mit „Mainz 05 hilft e. V.“ und Globus Wiesbaden-Nordenstadt einen Pausenverkauf auf die Beine gestellt. Dank der Unterstützung von Globus Wiesbaden-Nordenstadt konnten engagierte Schüler die gestifteten Schokobrötchen an ihre Mitschüler und Lehrer verkaufen.

Der Gesamterlös des Verkaufs wurde dabei von „Mainz 05 hilft e.V.“ auf die stolze Spendensumme von 1.500 Euro pro begünstigte Tafel aufgerundet. Darunter waren die Tafeln aus Mainz, Wiesbaden, Bingen, Bad Kreuznach, Alzey, Kirn und Idar-Oberstein, die sich im Rahmen des Heimspiels gegen den SC Freiburg nicht nur über den Heimsieg der Nullfünfer, sondern auch über die Scheckübergabe freuten.

„Zusammen Gutes tun, das haben die Jugendlichen mit ihrer Aktion für die Tafeln erneut gezeigt. Dieses großartige Engagement mit Herz für Menschen, die von Armut betroffen sind, unterstützt Mainz 05 hilft gerne.“ So Anita Klein vom Funktionsteam „Mainz 05 hilft e.V“.

„Es freut uns und erfüllt uns mit Stolz, zusammen mit den Kindern der verschiedenen Schulen und Mainz 05 hilft e.V., diese tolle Summe zusammenbekommen zu haben. Dies beweist einmal mehr die Partnerschaft zwischen Mainz 05 und dem Globus Wiesbaden-Nordenstadt sowie das Verantwortungsbewusstsein für die Region. Unser besonderer Dank geht an alle beteiligten Schulen und Kinder, die durch den Verkauf diese Spendensumme ermöglicht haben.“ sagt Filippo Laisa, Bereichsleiter Non-Food der Betriebsstätte Wiesbaden-Nordenstadt.

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.