Gymnasium
seit 1845

Biologie

Die Biologie an der Gutenbergschule

Kollegium

An der Gutenbergschule unterrichten 13 Kollegen Biologie mit unterschiedlichen Fächerkombinationen. Als Ausbildungsschule befinden sich zudem meist ein oder zwei angehende LehrerInnen mit dem Fach Biologie im Referendariat an unserer Schule.

Fachräume

Zum Schuljahr 2009/2010 wurden die Räume der Biologie komplett saniert und modernisiert, so dass nun vier Fachräume mit dem neusten Stand der Technik ausgerüstet sind. Jeder der Räume ist mit Internetzugängen, Computer und SmartBoard ausgestattet. Je nach Unterrichtsbedarf können die Tische in Reihen oder zu Gruppentischen aufgestellt werden. Zudem sind die einzelnen Räume mit neuen Lichtmikroskopen bestückt. Die mikroskopierten Präparate können per Beamer am SmartBoard betrachtet werden.

 

Wahlpflichtunterricht in den Klassen 8 und 9

Zusätzlich zu den im Lehrplan vorgeschriebenen Biologiestunden findet das Fach Biologie als Wahlpflichtunterricht (WPU) für die Klassen 8 und 9 in einem fächerübergreifenden Wahlfach (Biologie/Chemie) statt. Die Unterrichtsinhalte des WPU-Fachs werden mit den Schülern abgestimmt.

Oberstufe und Leistungskurs

In der Oberstufe ist Biologie das am häufigsten gewählte naturwissenschaftliche Fach. Es kommen meist zwei Leistungskurse zustande. Die Oberstufenkurse Q1 bis Q4 können in zwei Kursräumen mit Schülerexperimentierkästen biologische Versuche durchführen.

MINT an der Gutenbergschule

Das Fach Biologie ist eines der naturwissenschaftlichen Fächer, das bei den zahlreichen MINT-Aktivitäten der Schule teilnimmt. Die Gutenbergschule ist seit 2008 Mitglied des durch die Spitzenverbände der Arbeitgeber und der Wissenschaft gegründeten Vereins MINT-EC e.V. (siehe www.gutenberg-gym.de/mint).

Jugend-forscht-AG

An unserer Schule werden interessierte Schüler und Schülerinnen in ihren Forschungsarbeiten zu Jugend forscht Wettbewerben unterstützt. Bisher haben die Bemühungen und ein Treffen einmal pro Woche zu der erfolgreichen Teilnahme über mehrere Jahre geführt. Zuletzt zu dem Jugend forscht Schulpreis im Jahr 2016. Der Jugend-forscht-AG steht für ihre Arbeiten ein eigener Arbeitsraum zur Verfügung.

Garten-AG

Der Schulhof wird regelmäßig vor dem Neu- und Altbau im Frühjahr und Sommer von unserer Garten-AG durch herrliche Blumenbepflanzungen verschönert. Die Pflanzen werden von den Schülerinnen und Schülern aus Samen gezogen und pikiert. Mit der Hilfe von Eltern werden die jungen Pflanzen über die Osterferien im Gewächshaus gehalten, bis sie im Mai von den Schülerinnen und Schülern ausgepflanzt werden und dann eine üppige Blütenpracht entfalten. Im Herbst wird die Frühjahrsbepflanzung in Form von Blumenzwiebeln gesetzt. Zwischen den Blumen fühlen sich auch die kleinsten Gäste der Gutenbergschule in einem großen Insektenhotel heimisch.

Außerschulische Lernorte

Die Gutenbergschule ist Mitglied der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung. Alle Klassen und Kurse der Gutenbergschule können das Senckenbergmuseum in Frankfurt und auch die Sonderausstellungen kostenlos besuchen. Außerdem werden Exkursionen in den Frankfurter Zoo, den Palmengarten, zum Landesmuseum Wiesbaden, zur Grünen Schule in Mainz, zur Grube Messel und zu Schülerlaboren unternommen.

In der Fachgruppe Biologie wurden und werden wissenschaftliche Vorträge von Professoren und anderen qualifizierten Wissenschaftlern direkt an unserer Schule organisiert.

Besuche des Gesundheitsamtes, einer Drogenberatungsstelle oder anderer Institutionen im Rahmen der Prävention und Gesundheitserziehung, sowie die Aufklärung der Jungen und Mädchen von Klasse 7 – 10 durch Ärzte, die in die Schule kommen, ergänzen den Unterricht.

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.