Gymnasium
seit 1845

Talentfördergruppe Leichtathletik

Seit vielen Jahren genießt die Sportart Leichtathletik an der Gutenbergschule einen besonderen Stellenwert. Aufgrund hervorragender Leistungen der Schülerinnen und Schüler im Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“, die in vielen Teilnahmen am Landesfinale gipfelten, wurde 2005 eine Talentfördergruppe Leichtathletik eingerichtet. Gemeinsam mit dem Hessischen Leichtathletik-Verband entschloss man sich die Förderung zu intensivieren und die Einrichtung einer Lehrer-Trainer-Stelle Leichtathletik an der Gutenbergschule zu forcieren. Mit dem Wiesbadener Leichtathletikverein stand schon zu dieser Zeit ein engagierter Kooperationspartner bereit. Zum Schuljahr 2006/07 konnte dieses Vorhaben realisiert werden und die Stelle wurde mit dem Diplom-Sportlehrer und A-Trainer Diedrich Meyn besetzt.

Diedrich Meyn konnte innerhalb kürzester Zeit viele neue Talente für seine Talentfördergruppen (TFG) gewinnen, dabei sehr hilfreich waren in seinem Deputat zwei Stunden für Talentsichtungen, die vorrangig in den 5. Klassen der Gutenberg- und der Leibnizschule verwendet wurden sowie in den zehn Talentaufbaugruppen (TAG) der Wiesbadener Grundschulen. Mittlerweile wird auch der Grundschulwettkampf Leichtathletik für die Sichtung herangezogen und die begabtesten Kinder werden zu einem 12-wöchigen Sichtungstraining eingeladen. Es ist dann das Ziel, diese Talente nicht nur für die TFG zu gewinnen, sondern auch für die Sportklasse der Gutenbergschule. So dauerte es nicht lange, dass zwei Leistungsgruppen (LG) eingerichtet wurden, in denen die Talente nach dem Basistraining in der TFG weiter an den Leistungssport herangeführt werden. Außerdem gibt es auch eine spezielle Leistungsgruppe für das Stabhochsprungtraining, auf Grund der Komplexität dieser Leichtathletikdisziplin müssen die Schülerinnen und Schüler hier besondere Voraussetzungen erfüllen und werden einmal wöchentlich speziell trainiert.

Viele Talente fanden schon den Weg zum Kooperationspartner Wiesbadener LV und nehmen nun auch am Vereinstraining teil. Es blieb dann nicht aus, dass viele Athleten auch den Sprung in den D-Kader des Hessischen Leichtathletik-Verbandes schafften oder vorher auch schon in den E-Kader des Kreis-Leichtathletik-Verbandes.

Diedrich Meyn führte in den vergangenen Jahren eine Reihe von Trainingsfreizeiten durch, vornehmlich in den Sommerferien auf die Nordseeinsel Föhr. Es nahmen TFG- und Vereins-Kinder und -Jugendliche teil. Neben dem täglichen Training wurde auch immer ein attraktives Rahmenprogramm in einer Urlaubsregion angeboten.

 

Die aktuellen Trainingszeiten:

Dienstags, 13.45 – 15.00 Uhr, Sporthalle/Sportplatz am 2. Ring, TFG für Einsteiger Klasse 4 bis 6

Dienstags, 15.00 bis 16.30 Uhr, Kraftraum/Sportplatz am 2. Ring, LG II für Leistungssportler
Klasse 8 und 9, Athletiktraining

Dienstags, 17.00 bis 18.30 Uhr, Sporthalle Wettiner Straße/Stadion Helmut-Schön-Sportpark,
LG I für Fortgeschrittene Klasse 6 und 7

Mittwochs, 15.00 bis 16.30 Uhr, Sporthalle Wettiner Straße/Stadion Helmut-Schön-Sportpark,
LG Stabhochsprung für Leistungssportler Klasse 8 und 9

Mittwochs, 16.30 – 18.00 Uhr, Sporthalle Wettiner Straße/Stadion Helmut-Schön-Sportpark,
LG I für Fortgeschrittene Klasse 6 und 7, Athletiktraining

Donnerstags, 16.30 – 18.00 Uhr, Sporthalle Wettiner Straße/Stadion Helmut-Schön-Sportpark,
LG I für Fortgeschrittene Klasse 6 und 7

Donnerstags, 18.00 – 20.00 Uhr, Sporthalle Wettiner Straße/Stadion Helmut-Schön-Sportpark,
LG II für Leistungssportler Klasse 8 und 9

Freitags, 13.45 – 15.00 Uhr, Sporthalle/Sportplatz am 2. Ring, TFG für Einsteiger Klasse 4 bis 6

Freitags, 15.00 bis 16.30 Uhr, Sporthalle am 2. Ring, 12-wöchiges Sichtungstraining von September bis Dezember Klasse 4

Freitags, 17.00 – 19.00 Uhr, Sporthalle Wettiner Straße/Stadion Helmut-Schön-Sportpark,
LG II für Leistungssportler Klasse 8 und 9

Kontakt: DiedrichMeyn@web.de

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.